Foodsharity - unser Pressebereich

IHR ANSPRECHPARTNER
Julia Krake
Foodsharity UG (haftungsbeschränkt)
Hauptstr. 134
51143 Köln
info@foodsharity.de
Über Foodsharity
Foodsharity ist ein soziales Netzwerk , das Privatpersonen und Geschäftskunden, wie Restaurants oder Einzelhändlern ermöglicht, übrig gebliebene Lebensmittel mit anderen zu teilen.Die Menschen erhalten die Möglichkeit, einfach und unkompliziert nachhaltiger mit Lebensmitteln umzugehen. Gleichzeitig kann der Foodsharer das Geld für einen guten Zweck spenden, anstatt es zu behalten – zum Beispiel für jemanden, der sich selbst kein Essen leisten kann, oder für eine gemeinnützige Institution.
Die soziale und multikulturelle Gemeinschaft wird gestärkt, Menschlichkeit, Nachhaltigkeit und Spendenbereitschaft.Gegründet wurde das Unternehmen 2017 und wird durch den Accelerator der Deutschen Telekom AG gefördert.
DOWNLOAD – ZUR FREIEN VERFÜGUNG


Logo Foodsharity


Werbebanner Foodsharity

Das sagen andere über uns
Foodsharity präsentiert sich vor 1500 Besuchern: So lief es

Viele neue digitale Ideen haben sich um einen der begehrten Pitches beim Digital Hub Summer Slam beworben. Foodsharity hat es geschafft und war dabei. Wie es war, und was wir über den Start von neuen Unternehmen in Bonn und Umgebung denken, seht ihr hier.

Bestofstartups der Region: Foodsharity belegt den Platz 2!

Unter 26 Start-ups der Region IHK Bonn-Rhein-Sieg erreichte Foodsharity den zweiten Platz. Hier seht ihr unser Pitchvideo für die Veranstaltung. Produziert von Andreas Kerner.

Gründer im Interview: Was möchte Foodsharity erreichen?

Factory TV wollte es genau wissen und hat mit uns über unsere Ziele und die Idee hinter Foodsharity gesprochen. Was treibt uns ganz besonders an?

Gründer neben dem Vollzeitjob

Mit dem Postbank Ideenlabor haben wir uns darüber unterhalten, welche Herausforderungen und Chancen eine nebenberufliche Gründung mit sich bringt.